Das Tirol Panorama, Innsbruck Das Tirol Panorama, Innsbruck Das Tirol Panorama, Innsbruck Das Tirol Panorama, Innsbruck Das Tirol Panorama, Innsbruck Das Tirol Panorama, Innsbruck
Das Tirol Panorama, Innsbruck

Das Tirol Panorama nimmt den Mythos Tirol aus der europäischen Sicht in den Blick. Das Museum hat drei Akte: Der erste gipfelt in der „Schlacht am Bergisel“, der zweite lädt ein auf den „Schauplatz Tirol“, der letzte endet mit einer interaktiven Auseinandersetzung mit der Einheit Europas.
Der zentrale Ausstellungsraum ist umschlossen von einer hölzernen Banderole – eine Reverenz an die Tiroler Zirbelstube. Eine Topographie aus Betonformteilen spiegelt die Zerrissenheit der politische Geschichte; „Das Heilige Land“ erscheint in voluminösen Vitrinen, die sich vom Boden bis zur Decke erstrecken; „Über die Tiroler“ erfährt man vieles in den kantigen Säulen, die wie Bäume im Raum stehen. Das „Land im Gebirge“ schließlich ist eine vierzig Meter lange Vitrine, in der eine Fülle an Gegenständen aus der Bergwelt Tirols gezeigt wird.

Information

Jahr der Veröffentlichung: 
2011
Kategorie: 
Sonstiges
Art des Projekts: 
Ausstellungsgestaltung
Firma: 
hg merz architekten museumsgestalter
Auftraggeber: 
Amt der Tiroler Landesregierung
Publisher / Produzent: 
hg merz architekten museumsgestalter
Design: 
Prof. HG Merz, Markus Betz, Daniela Breinig, Felix Krönert, Christian Stindl, Patrick Wais